Gabi Fellner

Ein Leben ohne Flöte ist möglich, aber sinnlos.

Advents-Special 2021

Draußen pfeift der Wind, weißer, weicher Schnee bedeckt Land und Flur und die Fensterscheiben zieren filigrane Eiskristalle. Drinnen brennen Kerzen, man macht es sich mit heißem Tee und einem guten Buch im Sessel gemütlich....

Halt, da fehlt doch was? Natürlich! Auch wenn die Winter selten so sind wie oben beschrieben, ist es uns doch immer wieder vor allem in der kalten Jahreszeit ein Genuss und ein Bedürfnis, gemeinsam mit Anderen zu musizieren. Im kleinen und größeren Kreis möchten wir uns nach 2019 erneut winterlicher und weihnachtlicher Literatur für drei- bis zehnstimmigem Flötenensemble widmen. 

Werke von Altmeister Bach, Corelli oder Saint-Saens kommen uns in den Sinn, aber ebenso bekannte Weihnachtslieder aus dem In- und Ausland wie "God rest ye merry, gentlemen", "Jingle Bells" oder "Am Weihnachtsbaum". Wir werden hauptsächlich in zwei Gruppen spielen und wollen auch wieder ein oder zwei Stücke im großen Flötenorchester intonieren. Dabei kommen neben der großen Flöte auch Piccolo, Alt- und Bassflöte zum Einsatz. 

Uns geht es vor allem um die generelle Philosophie des Ensemblespiels: Gemeinschaft, Achtsamkeit im Umgang mit eigenen Stärken und Schwächen und denen der Anderen, gegenseitige Unterstützung und Wertschätzung. Es geht also nicht unbedingt darum, innerhalb von eineinhalb Tagen perfekte Ensembleleistungen zu drillen, sondern zu einer Arbeitsweise in der Gruppe zu finden, die allen den größtmöglichen Genuss und Gewinn bringt.

Das Repertoire wählen wir nach dem Spielniveau der Teilnehmer aus und versuchen niemanden zu überfordern, bzw. zu unterfordern. Da wir in zwei Gruppen spielen werden, sollte für jeden Kenntnisstand etwas dabei sein! Die Noten werden ca. 3-4 Wochen vor Kursbeginn zur Vorbereitung an die Teilnehmer verschickt. Willkommen sind alle Flötistinnen und Flötisten, die auf ihrem Instrument bereits beweglich sind. Wer unsicher bezüglich der Selbsteinschätzung ist, darf sich gerne im Vorfeld bei uns melden!

Organisatorisches:

Ort:    

Musikschule Langen
Darmstädter Straße 27
63225 Langen

Datum:

Samstag, 27. November 2021, 10 - 18 Uhr
Sonntag, 28. November 2021, 10 - 13 Uhr

Die Kosten:

140,- Euro, zahlbar direkt nach erfolgter Anmeldung

Maximale Teilnehmerzahl:
20

Anmeldeschluss:
29. Oktober 2021

Anmeldung:   

Die Anmeldung erfolgt erstmals über die Plattform triviar, die für uns die Organisation der Anmeldungen sowie die Rechnungsstellung übernimmt. Mit dem Klick auf "Meinen Kurs buchen" gelangst du direkt auf die Seite von triviar.

Die Kursleiterinnen:   

Britta Roscher und Gabi Fellner sind ausgebildete Instrumentalpädagoginnen und Flötistinnen. Die Arbeit mit Erwachsenen bildet für beide einen wesentlichen und gewünschten Teil ihrer Unterrichts- und Workshoptätigkeit.